Karte

POI entlang der Route

Routen profil

Dem Fürst Koppány auf der Spur sein

Dem Fürst Koppány auf der Spur sein

Length: 14,91 km
Timespan: 3:00:00
Schwierigkeit:  8
Oberflächenqualität: Dirt: 80% (11,93 km); Gavel: 10% (1,49 km); Asphalt: 10% (1,49 km)
Months: Das ganze Jahr über
Stichworte: Süd Balaton, Radfahren, Mountain Bike Tour

Balatonföldvár - Nezdepuszta - Szólád Tour

Ein Weg auf roten Ruine-Markierung führt durch den Parkwald nach Nezdepuszta. Die Leistung dieser Tour ist nur extremen Bikers und Wanderern empfohlen, weil man manchenorts auf kleinere Hindernisse stoßen kann. Wer aber das durchfährt, kann ein einzigartiges Erlebniss erleben.

Die Wanderung beginnt in Balatonföldvár. Spazieren Sie entlang die Lößwand! Wenn Sie Balatonföldvár verlassen, stürzen Sie sich ins Dickicht des Parkwaldes. Anfangs hören Sie nur Vogelzwitscher und ferne Geräusche. Eine kurze Strecke legen Sie dann an der Autobahn zurück, sobald Sie aber unter dem Viadukt durchgehen, gelangen Sie wieder in den Wald zurück. Weiter auf der roten Ruine-Markierung fahren Sie an vielen abgezäunten Gebieten vorbei. Oft erscheinen Wildschweine, Rehe oder Hirsche dort. Bald erreichen Sie einen Zielpunkt Ihrer Route, den Gedenkpark von dem Fürst Koppány-Kupa. Sie können da den Skythe-Golgotha Gedenkpark mit Wallfahrtsortfunktion ansehen. Laut der lokalen Legende wurde der Fürst Koppány derzeit eigentlich nicht viergeteilt, sondern wurde der gefallene Somogyer Herzog irgendwo auf dem Nezde-Berg zur letzten Ruhe gebracht, dessen Geist auch heutzutage hier "umherwandert". Die Tour endet im Zentrum von Szólád, nachdem Sie die mit dem Europa-Preis ausgezeichnete Lößkellerstraße verließen.

Andere routen